Wanderung auf dem Naturpfad Darmstadt-EberstadtAm Sonntag, dem 18. Juni 2017, fand die monatliche Wanderung der Wanderer der SKG Gräfenhausen statt. Mit Bus und Straßenbahn fuhren die 32 Wanderer über Darmstadt nach Eberstadt. Die Wanderführung lag in den Händen von Walter und Renate Gottschall. Die Wandergruppe war bei sommerlichen Temperaturen gut gelaunt. Der Eberstädter Wanderweg „Naturpfad“ beginnt am Rathaus nahe der Bronze-Plastik des Eberstädter Wappentieres. Der Weg führte zunächst durch den ältesten Teil von Eberstadt in die Odenwaldstraße, vorbei an der sandsteingemauerten Schule, die um 1700 hier eingerichtet wurde. Jetzt ging es die Anhöhe zur Dreifaltigkeitskirche hoch, sie ist die älteste Kirche von Eberstadt und wurde um 1523 erbaut. In der heutigen Anlage rund um die Kirche war bis 1843 der Friedhof. Vorbei an der botanischen Rarität, einem Hickory-Nussbaum, führte der Weg in die Modaupromenade. Die Modaupromenade verläuft in Ost-West Richtung immer der Modau entlang, sie wurde von 1982-1992 erbaut und ist ca. 3 km lang. Immer schön im Schatten der Bäume stiegen wir den Ulvenberg hinauf zur Sanddüne, die seit 1991 Naturschutzgebiet ist. Hier machte die Gruppe die Mittagspause. Weiter ging es auf sandigem Weg über die Düne, ein kleines Stück durch Eberstadt, am Friedhof vorbei zu den Naturschutzgebieten Brömster, Kernesbellen und Lerchenberg. Über den Hain-Weg kamen wir zum „Alten Schwimmbad“. Das Bad lag direkt an der Modau und wurde 1899 erbaut. Nach dem Neubau des heutigen Mühltalbades wurde das alte Schwimmbad, auch wegen seiner Größe „Flohbad“ genannt, 1959 geschlossen. Der Weg führte uns weiter an der Modau entlang zu unserem Abschlusslokal dem „Darmstädter Hof“. Nach der Stärkung und mit Dankesworten an die Wanderführung ging es wieder mit der Straßenbahn und dem Bus zurück nach Gräfenhausen. wg