Kategorie: Vorstand

Jahreshauptversammlung der SKG Gräfenhausen 2017

Die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins der SKG Gräfenhausen fand am Freitag den 24. März im Vereinsheim der SKG statt. Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende, Hans-Jürgen Stelzer, die anwesenden Vereinsmitglieder, im Besonderen die anwesenden Ehrenmitglieder sowie den ehemaligen, langjährigen ersten Vorsitzenden der SKG, Hans-Dieter Karl, der in seiner Funktion als Vorsitzender des Sportkreises Darmstadt-Dieburg an der Versammlung teilnahm. Bürgermeister Ralf Möller und Dr. Barbara Pohl, als Vertreterin von Stadtverordnetenvorsteher Manfred Dittrich, konnten ebenfalls begrüßt werden. Die Versammlung gedachte anschließend der letztjährig verstorbenen Mitglieder Manfred Eberle, Willi Lorenz, Norbert Marquardt, Ursula Moritz, Elfriede Müller-Stoll, Heinz Tzschatsch und Gerhard Werner.
Seinen Jahresbericht begann Hans-Jürgen Stelzer mit einem Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr 2016, in welchem 8 Hauptvorstandssitzungen und 15 Sitzungen des geschäftsführenden Vorstands abgehalten wurden. Am und im Vereinsheim der SKG standen im vergangenen Jahr wieder einige Reparaturen an. Durch kleinere bauliche Maßnahmen und den Kauf einer Küche für das Vereinsheim, entstanden für den Gesamtverein nicht unerhebliche Kosten, die vom Verein allerdings gestemmt werden können, da sich dieser nach wie vor finanziell in einer geordneten und überschaubaren Lage befinde, so Stelzer. Im Sommer des vergangenen Jahres stand der Verein recht plötzlich vor der Aufgabe, einen neuen Pächter für das Vereinsheim zu finden. Die Nachfolger der langjährigen Pächter, der Akmadzics, verließen das Vereinsheim bereits nach acht Monaten wieder, sodass der Vorstand nun einen neuen Pächter ausfindig machen musste. Um diesmal die richtige und möglichst langfristige Lösung zu finden, startete man eine intensive Suche nach der bestmöglichen Option für das Vereinsheim. Nach über zwei Dutzend Gesprächen mit diversen Interessenten, konnte im Oktober endlich ein Erfolg vermeldet werden und mit Mirsad „Miki“ Ahmetspahic ein erfahrener Gastronom als neuer Pächter vorgestellt werden. Seit Dezember hat das Restaurant SKG Vereinsheim seine Pforten wieder geöffnet und erhält seitdem durchgehend positive Rückmeldungen. In dieser Hinsicht sieht sich der Vorstand laut Stelzer darin bestätigt, eine gute und richtige Entscheidung für das Vereinsheim getroffen zu haben. Zum Abschluss seines Berichtes dankte Stelzer der Stadt Weiterstadt für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr sowie allen Übungsleitern, Betreuern, Helfern, Freunden und Gönnern der SKG. Ein besonderer Dank galt den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands sowie des Hauptvorstands und der Leiterin der Geschäftsstelle der SKG, Ilse Müller, für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr.
Zur Mitgliederzahl der SKG kann erfreulicherweise festgestellt werden, dass diese im letzten Jahr um 18 Mitlieder angewachsen ist. Die Mitgliederzahl betrug zum 31. Dezember 2016 insgesamt 1145, darunter 422 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Der erfreuliche Trend der letzten Jahre bezüglich des Mitgliederwachstums konnte fortgesetzt werden.
Bürgermeister Ralf Möller fand seinerseits lobende Worte für die Zusammenarbeit mit der SKG und hob den vergleichsweise großen Anteil an Kindern und Jugendlichen im Verein hervor. Die SKG habe einen überdurchschnittlichen Anteil an unter 18-jährigen im Verein, im Vergleich zum Durchschnitt im Sportkreis Darmstadt-Dieburg, was wiederum für eine gelungene Jugendarbeit spreche, so Möller.
Zum Seniorenangebot konnte Seniorenbeauftragter Walter Seibel feststellen, dass dies weiterhin gut angenommen wird. Die Teilnehmerzahlen bei der 50plus-Gymnastik sowie bei den Wanderern sind seit Jahren stabil und im Vergleich zu anderen Vereinen stehe man gut da. Nichtsdestotrotz freuen sich die Gruppen über jeden weiteren Interessierten, der gerne an den Veranstaltungen teilnehmen würde.
Anschließend berichtete Kassenwart Karsten Daugill ausführlich über die Einnahmen und Ausgaben der SKG-Hauptkasse. Die SKG befindet sich nach wie vor in einer geordneten und überschaubaren finanziellen Lage und hat auch angesichts der Baumaßnahmen des vergangenen Jahres keine finanziellen Probleme. Auch die Kassenprüfer bescheinigten in diesem Jahr eine einwandfreie und Buch- und Kassenführung. Es folgte der Antrag auf Entlastung des Vorstands, welchem von den anwesenden Mitgliedern der Hauptversammlung einstimmig stattgegeben wurde. Unter Wahlleiter Ralf Möller wurde der Vorstand wie folgt neu gewählt: 1. Vorsitzender bleibt nach einstimmiger Abstimmung Hans-Jürgen Stelzer. Auch der 2. Vorsitzende Thomas Meischen, Finanzverwalter Karsten Daugill, Seniorenbeauftragter Walter Seibel, Pressewart Christoph Lang sowie Beisitzer Helmut Trautmann konnten einstimmig in ihren Ämtern bestätigt werden. Dem Hauptvorstand der SKG gehören des Weiteren die folgenden Abteilungsleiter an: Renate Walter (Abteilung Chor Voice), Bernd Langendorf (Fußball), Jörg Maurer (Kegeln), Lutz Heller (Kickboxen), Jürgen Müller (Rad- und Rollsport), Bernd Müller (Tischtennis), Willi Steiger (Turnen und Leichtathletik) und Walter Seibel (Wandern).
Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden die in diesem Jahr anstehenden Mitgliederehrungen für langjährige Mitglieder der SKG vorgenommen. Geehrt wurden in diesem Jahr insgesamt 29 Mitglieder.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Viola Knauf, Beate Malsi, Gerdi Neumann, Bilal Özel, Barbara Pohl, Bastian Pohl, Wilfried Schäfer und Benjamin Steiger.
Für 40 Jahre wurden geehrt: Dorothy Bormet, Elfriede Dageförde, Karin Geissler, Nicolle Giebenhain, Katja Janusch, Jens Lösch, Bernd Müller, Tanja Orth, Kai Pawelski, Monika Reitz und Helga Theiss.
Für 50 Jahre wurden geehrt: Hans Höhne, Marianne Knell und Adam Rippl.
Für 60 Jahre wurden geehrt: Erika Bauer, Willi Best, Friedel Bormet, Hans-Jürgen Massing und Walter Nungesser.
Für 65 Jahre wurde Peter Kahlenberg geehrt.
Für 70 Jahre wurde Ludwig Ries geehrt.
Eine besondere Ehrung fand zum Abschluss der JHV 2017 noch an. Auf Antrag der Abteilung Turnen und Leichtathletik wurde Harald Thomas in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Der 70-Jährige ist seit 1960 Mitglied der SKG und leistet seit 50 Jahren ununterbrochen Vorstandsarbeit in der Abteilung Turnen und Leichtathletik, auch heute noch als deren Pressewart. Der Vorstand beglückwünscht und dankt Harald Thomas für die engagierte Arbeit der letzten Jahrzehnte und wünscht weiterhin viel Glück und Erfolg auf dem weiteren Lebens- und Vereinsweg.

Geehrt für 25 Jahre in der SKG: Julia Beck, Stefan Hamm, Klaus Herz, Karin Holley, Renate Janssen, Jennifer Jung, Anna Mättner, Ulrich Mättner, Christa Reitz, Julia Schneider

Geehrt für 50 Jahre: Wolfgang Bormet, Hans-Dieter Karl, Ernst-Peter Kunz, Jürgen Langendorf, Margot Poth, Harald Reitz, Arthur Ruland, Sonja Steiger, Rudi Welkisch und Rolf Willwohl.

Geehrt für 65 Jahre: Josef Huss Jr., Walter Knell und Heinz Trautmann.

Geehrt für 40 Jahre: Giuseppe Bonaffini, Margarete Egelhof, Hans-Jürgen Hahn, Sven Neumann, Werner Tak und Stefan Tak.

Geehrt für 60 Jahre: Kurt Bauer und Helmut Trautmann.

Geehrt für 70 Jahre: Heinz Eisinger, Hans Knauf und Hermann Knauf.

Die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins der SKG Gräfenhausen fand am Freitag den 8. April im Vereinsheim der SKG statt. Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende, Hans-Jürgen Stelzer, die anwesenden Vereinsmitglieder, im Besonderen die anwesenden Ehrenmitglieder. Bedauerlicherweise konnte auch in diesem Jahr weder Bürgermeister Möller, der seine Teilnahme zwar mehrfach zugesagt hatte, jedoch wieder absagen musste, noch ein anderer Vertreter der Stadt Weiterstadt begrüßt werden. Ebenfalls nicht anwesend sein konnte der Vorsitzende des Sportkreises Darmstadt-Dieburg, der langjährige ehemalige Vorsitzende der SKG, Hans-Dieter Karl. Die Versammlung gedachte anschließend der letztjährig verstorbenen Mitglieder Paul Bauer, Heinrich Gniß, Heinz Langendorf und Sabine Löchel. Der Vorsitzende Hans-Jürgen Stelzer begann seinen Jahresbericht mit einem Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr 2015, in welchem 6 Hauptvorstandssitzungen und 12 Sitzungen des geschäftsführenden Vorstands abgehalten wurden.

Am und im Vereinsheim der SKG standen im September und Oktober vergangenen Jahres größere Reparaturen an. Die Heizungsanlage des Vereinsheims wurde erneuert und die Wasserleitungen der Duschen in den Umkleideräumen der Sportkegler wurden neu verlegt und an moderne Standards angepasst. Durch die Baumaßnahmen entstanden für den Gesamtverein nicht unerhebliche Kosten, die vom Verein und Abteilungen allerdings gestemmt werden konnten, da dieser sich nach wie vor finanziell in einer geordneten und überschaubaren Lage befinde, so Stelzer.

Das vergangene Jahr 2015 stellte für die SKG ein besonderes dar, so konnte der Verein sein 70-jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Anlass wurde im Juni erstmals seit Jahren wieder ein „Nachmittag der offenen Tür“ in der Sporthalle Gräfenhausen veranstaltet. Der Nachmittag war dazu gedacht, dass sich die verschiedenen Abteilungen der SKG der Öffentlichkeit präsentieren können. Bei dieser Veranstaltung stellten sich die Abteilungen Turnen und Leichtathletik, Kickboxen, Tischtennis, Rad- und Rollsport sowie Fußball und die neue Abteilung Cricket mit verschiedenen Aktivitäten ihrer jeweiligen Sportart vor. Das kleine Jubiläumsfest der SKG war insgesamt gut besucht und wurde von den Besuchern positiv angenommen. Anschließend ließ man das Fest auf dem Platz der Abteilung Rad- und Rollsport bei Speis und Trank gemütlich ausklingen. Der Vorstand und die Abteilungen der SKG planen, ein Event dieser Art künftig regelmäßig stattfinden zu lassen.

Momentan befindet sich der geschäftsführende Vorstand in Gesprächen zur Etablierung einer Theatergruppe innerhalb der SKG, die einmal wöchentlich stattfinden soll. Die Leitung dieser neuen Gruppe würde Katrin Schnitzspan übernehmen, die auch Theateraufführungen plant. Zu klären wäre hierbei noch die Frage der organisatorischen Zuordnung der Gruppe innerhalb des Vereins sowie die Frage der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, zwecks Proben. Der Vorstand gibt sich diesbezüglich positiv und kann sich ein solches neues Angebot innerhalb des Vereins gut vorstellen.

Zur Mitgliederzahl der SKG kann erfreulicherweise festgestellt werden, dass diese im letzten Jahr um 62 Mitlieder angewachsen ist. Die Mitgliederzahl betrug zum 31. Dezember 2015 insgesamt 1127. Zum Abschluss seines Berichtes dankte Stelzer der Stadt Weiterstadt für die gute Zusammenarbeit sowie allen Übungsleitern, Betreuern, Helfern, Freunden und Gönnern der SKG. Ein besonderer Dank galt den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands sowie des Hauptvorstands und der Leiterin der Geschäftsstelle der SKG, Ilse Müller, für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Anschließend berichtete Kassenwart Karsten Daugill ausführlich über die Einnahmen und Ausgaben der SKG-Hauptkasse. Die SKG befindet sich nach wie vor in einer geordneten und überschaubaren finanziellen Lage und hat auch angesichts der Baumaßnahmen des vergangenen Jahres keine finanziellen Probleme. Auch die Kassenprüfer bescheinigten in diesem Jahr eine einwandfreie und Buch- und Kassenführung. Auf die Nachfrage von Manfred Berger, wie der Verein die finanzielle Entwicklung in den kommenden fünf Jahren beurteile, konnte vom Vorstand erwidert werden, dass man für die nahe Zukunft keine Probleme sehe. Die Mitgliederzahl sei seit Jahren konstant mit leicht steigender Tendenz, ebenso seien für das kommende Jahr keine Großinvestitionen vorgesehen, so der Vorstand. Es folgte der Antrag auf Entlastung des Vorstandes, welchem von den anwesenden Mitgliedern der Hauptversammlung einstimmig stattgegeben wurde. Unter Wahlleiter Willi Steiger wurde der Vorstand wie folgt neu gewählt: 1. Vorsitzender bleibt nach einstimmiger Abstimmung Hans-Jürgen Stelzer. Auch der 2. Vorsitzende Thomas Meischen, Kassenwart Karsten Daugill, Seniorenbeauftragter Walter Seibel, Pressewart Christoph Lang sowie Beisitzer Helmut Trautmann konnten einstimmig in ihren Ämtern bestätigt werden. Dem Hauptvorstand der SKG gehören des Weiteren die folgenden Abteilungsleiter an: Renate Walter (Abteilung Voice), Bernd Langendorf (Fußball), Jörg Maurer (Kegeln), Lutz Heller (Kickboxen), Jürgen Müller (Rad- und Rollsport), Bernd Müller (Tischtennis), Willi Steiger (Turnen und Leichtathletik) und Walter Seibel (Wandern). Die Kassenprüfer für die SKG-Hauptkasse des Geschäftsjahres 2016 sind: Dzevad Rovcanin, Reiner Bauer, Jes Wittrock, Ruth Kopp, Peter Kahlenberg, Peter Jung, Margret Hammal sowie Andrea Berghaus-Schneider.
Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden die in diesem Jahr anstehenden Mitgliederehrungen für langjährige Mitglieder der SKG vorgenommen. In der Versammlung geehrt wurden die anwesenden Mitglieder Ulrich Mättner (für 25 Jahre in der SKG), Sven Neumann (für 40 Jahre), Wolfgang Bormet und Jürgen Langendorf (für 50 Jahre), Helmut Trautmann (für 60 Jahre), Heinz Trautmann (für 65 Jahre) sowie Heinz Eisinger und Hans Knauf (für 70 Jahre). Die SKG dankt ihren langjährigen Mitgliedern aufs Herzlichste für ihre Vereinstreue in den vergangenen Jahrzehnten.